Blitzschlag

Zufolge Blitzschlag hatten wir mehrere Schäden, die einige Tage die Produktion störten...
(September 2018) - mehr lesen...

Artikel in der NÖN bezüglich Landesausstellung

Artikel aus der NÖN Nr. 31/2018...
(August 2018) - mehr lesen...

Landesausstellung / NÖ Card

2019 Landesausstellung in Wiener Neustadt - Ideen gesucht...
(August 2018) - mehr lesen...

Gesellschafterversammlung

Am 10.September 2018 um 19:00 Uhr findet die nächste Gesellschafterversammlung statt...
(August 2018) - mehr lesen...

Wetter Lichtenegg



NEWS anzeigen :
| AKTUELL | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2004 - 2006 |

NEWS 2012


Videoanlage zur Überwachung genehmigt

Da wir in den letzten Jahren Vandalismusschäden von etwa € 3.000,- hatten, haben wir uns entschlossen eine Videoanlage zur Überwachung zu installieren.

Die Vorarbeiten haben bereits stattgefunden – unsere Besucher haben sicher die bereitgestellten Masten entdeckt – und nach der vorliegenden Genehmigung durch die Datenschutzkommission können wir die Anlage fertig stellen und in Betrieb nehmen.

Wir hoffen damit weitere Schäden zu vermeiden.

Anmeldung Datenverarbeitungsregister - downloaden > > >
Genehmigung der Videoüberwachung - downloaden > > >
November 2012

Forschungsprojekt Kleinwindkraft - Abstimmungstreffen

Am 09.11.2012 fand ein weiteres Abstimmungstreffen aller Konsortialpartner des Forschungsprojektes statt.

Insgesamt wird das Forschungsprojekt noch bis April 2014 laufen. Folgende Hauptpunkte sind derzeit in Erarbeitung.

- Vermessung von Anlagen
Bei der ersten Anlage wurden die Leistungsmessungen über 2 Monate durchgeführt. Bis März 2013 werden zwei weitere Anlagen vermessen.

- Generatormessungen
Derzeit starten die Vermessungen der Generatoren der Anlagen.

- Schulungskonzepte/Leitfäden
Die Erarbeitung der Handbücher für Endkunden, Fachleute und Behörden ist im laufen. Der Entwurf für Endkunden wird in den nächsten Tagen zur "Praxiserprobung" verteilt und wird auch bei uns bei Führungen getestet werden.

- Spezielle Kleinwindführungen durch die EVN wurden an 17 Terminen mit rund 300 Personen durchgeführt.

Wir werden Sie über weiteres auf dem Laufenden halten.
November 2012

Besucher im 2. Halbjahr 2012

Bisher hatten wir im 2. Halbjahr 2012 rund 1030 Besucher, wobei durch die EVN an 17 Zusatztermin weitere 300 Besucher geführt wurden (diese sind teilweise auch auf unser Windrad aufgestiegen.

In Summe halten wir daher bei rund 12.200 Besteigern auf das Großwindrad.
November 2012

Wird 2012 ein neues Rekordjahr ?

Mit einem durchschnittlichen Oktober (rund 260.000 kWh) haben wir den Ertrag des Jahres 2012 bereits auf rund 2,860.000 kWh gebracht.

Damit liegen wir derzeit rund 80.000 kWh über dem bisher besten Jahr 2009 (Jänner bis Oktober damals 2,782.434 kWh) sowie rund 50.000 kWh über dem bisher zweitbesten Jahr 2005 (Jänner bis Oktober damals 2,811.235 kWh).

Mit zwei durchschnittlichen Monaten (Nov 260.000, Dez. 295.000 kWh) sollten wir ein neues Rekordjahr schaffen.

Halten wir uns die Daumen.
November 2012

Monatsauswertung Oktober 2012 - vorläufig

Die Auswertung des Oktobers ist derzeit vorläufig, da wir am 28.10 zwar Wind zur Verfügung hatten und in Betrieb waren, aber keine Ertragswerte aufgezeichnet haben.

Es wurde daher ein vorsichtiger Schätzwert eingetragen (rot markiert).

Sobald als möglich werden wir den Wert nachführen.
November 2012

Vortrag Kleinwindkraft in Mitterdorf (Mürztal

GF Peter Ramharter hielt am 30.10.2012 einen Vortrag zum Thema Kleinwindkraft für bäuerliche Anwendungen in der forstlichen Ausbildungsstätte Schloß Pichl.

Rund 50 interessierte Besucher konnten informiert werden. Für Ihr Interesse können Sie den Vortrag hier ansehen. Zusätzlich liegt der Vortrag von GF Jochen Graf der Klimamodellregion Mürzzuschlag bei.

EAC KLeinwindkraft 06 LEA Handout - downloaden > > >
Klima Modellregion Muerzzuschlag - downloaden > > >

(Bild für eine größere Ansicht bitte anklicken)
November 2012

Erweiterung Energieforschungspark

In der September Ausgabe 2012 berichtet der Bucklige Welt Bote wieder über den Energieforschungspark.

Durch die Firma Alpine Energie wird ein selbstversorgender Container getestet, der auf verschiedensten Baustellen zum Einsatz kommen soll.

Hier der Artikel zum downloaden > > >
September 2012

Verlängerung des Wartungsvertrages

Der Vollservice- und Wartungsvertrag unserer Anlage konnte mit der Firma ENERCON um 5 Jahre bis Dezember 2018 verlängert werden.

Dies sogar zu den gleichen Konditionen wie bisher, obwohl unsere Anlage mit Ablauf des Vertrages bereits 15 Betriebsjahre haben wird.

Wir danken Enercon Service, vor allem Herrn Liszt, für das Entgegenkommen und die perfekte Arbeit die bisher geleistet wurde. Ohne dem guten Service und der daraus folgenden hohen Verfügbarkeit, könnten wir nicht so gute Ergebnisse einfahren.

download Vertragsverlängerung
August 2012

Aktuelle Zeitungsartikel

Anbei die Windkraftbeilagen in der NÖN und im Kurier anläßlich des Tag des Windes 2012.



download Artikel NÖN
download Artikel KURIER

Juni 2012

Tag des Windes 2012

Die Veranstaltung zum Tag des Windes 2012 war wieder sehr gut besucht.

Samstag und Sonntag kamen insgesamt rund 120 Personen um auf die Großanlage zu steigen und sich über die Kleinwindanlagen zu informieren. Dazu stand am Samstag und Sonntag NM auch Herr Prokschy von der EVN zur Verfügung, der als Projektleiter sehr viele Details erzählen konnte.

Unter allen Besuchern wurden Gourmetgutscheine aus der Region verlost, dabei haben gewonnen:

  • Frau Anna GRILL, Hollenthon
  • Frau Christine FUCHS, Neunkirchen
  • Frau Brigitte RENNER, Ternitz

    Die Gewinnerinnen werden persönlich verständigt.

    (Bilder für eine größere Ansicht bitte anklicken)
  • Juni 2012

    11.111 Besteiger

    Im Rahmen der Veranstaltung zum Tag des Windes konnte auch der 11.111 Besteiger geehrt werden. Bgm. Rennhofer übernahm die Ehrung der Besteiger.

    (Bild für größere Ansicht anklicken)



    In einer Gruppe am Sonntag Nachmittag waren als Besteiger Nr:
  • 11.110 Frau Haberl (Kaltenberg)
  • 11.111 Frau Prokschy (Pfaffstätten)
  • 11.112 Herr Reiterer (Matzendorf)
    unterwegs.

    Wir haben auch begonnen die Begriffe Besteiger und Besucher zu unterscheiden, da im Durchschnitt zu jedem Besucher, der auch hinaufgeht (=Besteiger) zwei Personen in die Region kommen, die aber nicht auf die Anlage selbst hinauf gehen.
  • Juni 2012

    Anbei ein Artikel in der Fachzeitschrift TGA



    Anbei ein Artikel in der Fachzeitschrift TGA, in der die WICON und Peter Ramharter vorgestellt werden.
    Interessant für alle, die ein bißchen mehr über unsere geschäftsführende Gesellschaft erfahren wollen. - download Artikel
    Juni 2012

    2012 der stärkste Mai seit Inbetriebnahme

    Der Mai 2012 hat uns zwei Überraschungen gebracht. Einerseits wurde der Spitzenleistungsrekord vom April bereits wieder gebrochen und eine Spitze von 2091 kW gefahren.
    Zweitens haben wir mit 353.195 kWh den bisher stärksten Mai seit Inbetriebnahme gehabt.
    2012 ist also weiterhin ein super Jahr, bis Ende Mai wurden schon 1,758.216 kWh produziert.
    Juni 2012

    Neue Spitzenleistung 2.091 kW

    Im April haben wir uns noch über eine Spitzenleistung von 2.031 kW gefreut, aber bereits am 12. Mai wurde dieser Wert nochmals übertroffen.

    2.091 kW wurden am 12.05. gefahren, dass sind 16% über Nennleistung.
    Diese Leistungsfähigkeit ist auch der Grund, dass wir die günstigen Windverhältnisse 2012 ausnützen können und bereits einen riesen Ertrag erwirtschaftet haben.
    Juni 2012

    WIND-Menschen Porträt

    In der Zeitschrift der IG Wind hat Herr Mag. Scholz (von ihm sind auch die Fotos) diesmal den Führer der BWW, Johann Spenger porträtiert.
    Wieder ein Zeichen der großen Wertschätzung unseres Betriebsmodells auf Basis der regionalen Zusammenarbeit.

    download Artikel



    (Bild für eine größere Ansicht bitte anklicken)
    Mai 2012

    Schöne Fotos unserer Anlage

    Schöne Fotos unserer Anlage
    Herr Mag. Scholz von der IG Windkraft hat uns diese schönen Fotos unserer Anlage zur Verfügung gestellt.

    Bitte genießen.


    (Bild für eine größere Ansicht bitte anklicken)
    >Mai 2012

    Fabelhaft! in der Buckligen Welt

    Das internationale Festival der erzählenden Künste hat seit heuer das Zentrum in Bad Schönau. Geleitet wird dieses vom Initiator Folke Tegetthoff. Im Rahmen gibt es einige Hauptthemen, wie "die erzählende Region" oder die "fabelhaft!en Zeichen", die eine Zusammenführung der Landschaftseindrücke mit den Geschichten der Erzählern erreichen wollen.

    Eines dieser fabelhaft!en Zeichen wurde auch direkt am Windrad errichtet, mit einer Kurzgeschichte von Folke Tegetthoff (siehe Bilder). Die 10 fabelhaft!en Zeichen sind Holzstelen, die mit einem "Viewer" ausgestattet sind, der auf einen Punkt in der Landschaft verweist. Die Geschichten von Folke Tegetthoff sind auf den fabelhaft!en Zeichen angebracht und erzählen etwas fabelhaft!es zum anvisierten Aussichtspunkt.

    Das Besondere daran: Die Geschichten wechseln 1x im Jahr. Mit einem Drehmechanismus werden die 10 Zeichen weitergedreht, sie fokussieren einen anderen Punkt in der Landschaft, zu der Folke Tegetthoff wieder exklusiv für die Bucklige Welt eine Geschichte schreibt.

    Die anderen fabelhaft!en Zeichen stehen:

    - Bad Schönau (bei der Wehrkirche und im Kurpark)
    - Kirchschlag (am Hauptplatz und in der Günser Straße/gegenüber von Hotel Post König)
    - Lichtenegg (bei der Wehrkirche)
    - Krumbach (bei der Teichanlage im Zentrum und beim Museumsdorf)
    - Hochneukirchen-Gschaidt (am Wanderweg zum Hutwisch, am Walderlebnisweg am Luckerbauer Riegel)


    (Bild für eine größere Ansicht bitte anklicken)

    Mehr dazu unter www.fabelhaft.at
    Mai 2012

    Detaillierte Informationen zum Kleinwindpark

    Im Rahmen des „Tag des Windes“ wird seitens EVN Herr Mag. Harald PROKSCHY am Samstag 16.06.2012 zwischen 13:00 und 16:00 zur Verfügung stehen.
    Herr Prokschy kann vor allem technische Details der Anlagen und die bisherigen Versuchsergebnisse in aller Tiefe erläutern.
    Wenn Sie nicht ganz spezielle Fragen haben, können Sie aber gerne Samstag/Sonntag zwischen 09:00 und 16:00 beim Windrad vorbeikommen.
    Mai 2012

    Gesellschafterinformation 2012

    Die heurige Gesellschafterinformation findet am 19. Juni 2012 im Gasthaus Spenger ab 19:00 Uhr statt.

    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

    GH Spenger "zum schönen Grund"
    Spratzau 38
    2812 Hollenthon
    >Mai 2012

    Neue Spitzenleistung erreicht

    Am 16. April 2012 wurde durch die Anlage eine neue Spitzenleistung erreicht. Unglaubliche 2.031 kW wurden gefahren, das bedeutet rund 12,8% über Nennleistung.
    Überhaupt ist der April 2012 ein sehr guter Monat, mehr als 312.000 kWh wurden erwirtschaftet.
    Damit ist es der zweitbeste April nach April 2008 in dem extreme 354.000 kWh erreicht wurden.
    Auch die ersten 4 Monate sind in Summe sehr gut. Mehr als 1,4 Mio kWh wurden produziert.
    Nach Jänner-April 2009 der beste Jahresstart.

    Jetzt warten wir gespannt auf die Monate Mai bis Juli, diese schwanken sehr stark und sind oft nach einem starken April sehr schwach. Wir hoffen aber das beste und könnten bei weiteren guten Monaten wieder ein sehr gutes Jahr erreichen.
    Mai 2012

    Tag des Windes 2012

    Jährlich wird am 15.06. der "Tag des Windes" begangen. Dabei wird in zahlreichen Veranstaltungen auf die Vorteile der Nutzung von Windenergie hingewiesen.

    Auch die Bucklige Welt Wind mit dem Energieerlebnispark hat dazu wieder ein interessantes Programm eingeplant.

    Am 16. und 17. Juni 2012 kann der gesamte Energieerlebnispark (Großwindanlage und Forschungsprojekt Kleinwindpark mit Energienutzung) zwischen 09:00 und 16:00 Uhr kostenlos besichtigt werden.
    Kompetente Führer stehen für alle Informationen bereit.

    Alle Besucher können am Gewinnspiel teilnehmen, zusätzlich wird auch der 11.111 Besteiger der Großwindanlage geehrt.

    Wir freuen uns auf ihren Besuch.
    Ihre Bucklige Welt Wind

    Links zu weiteren Veranstaltungen: http://igwindkraft.at
    Mai 2012

    2011 ein Jahr mit Auf- und Abs und schlechtem Gesamtergebnis

    2011 war ein sehr unterschiedliches Jahr. Nach einem schlechten Beginn in Jänner und Februar waren die Monate März bis Juli überdurchschnittlich, die restlichen Monate aber wieder deutlich unter Durchschnitt.

    Insgesamt haben wir unser bisher schlechtestes Ertragsjahr mit 2,938.067 kWh/a und damit erstmalig unter 3 Mio kWh.

    Die Verfügbarkeit war 2011 mit 98,35% ziemlich genau wie der Gesamtdurchschnitt von 98,33% seit Inbetriebnahme. Auch die Betriebsstunden mit 7.418h (bestes Jahr 2009 mit 7.762, schlechtestes Jahr 2010 mit 7.081) waren akzeptabel. Leider war die Ausbeute pro Betriebsstunde bei 396 kWh/h und damit erstmalig unter 400 kWh/h (bester Wert 2010 mit 458 kWh/h).

    Ausreißer bei der Verfügbarkeit waren die Monate Juni (91,94%) wegen Lagerwechsel der Gondel und der November (96,15%) wegen Akkuproblemen bei der Notverriegelung der Blätter.

    Das 1. Halbjahr mit 1,617 Mio kWh war das 5.beste, und das 2. Halbjahr mit 1,321 Mio kWh das 7.beste. In Summe wurde aber mit 2,938.067 aber das schlechteste Jahr seit Inbetriebnahme gefahren.
    Den Bestwert hält 2009 mit 3,388 Mio kWh und schlechtestes Jahr bisher war 2007 mit 3,106 Mio kWh.

    Leider konnte uns heuer auch der Dezember nicht retten. 2010 wurde ein durchwachsenes Jahr vom besten Dezemberertrag (437.000 kWh) noch erfreulich. 2011 hatten wir einen Dezember mit 254.744 kWh (Durchschnitt Dezember etwa 330.000 kWh, schlechtester Dezember 2004 mit 228.878 kWh) der uns nicht mehr über die 3 Mio kWh Marke brachte.

    Bezüglich CO2 Einsparung haben wir bereits knapp 13.000 t Co2 eingespart und damit einen deutlichen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt geleistet.

    Anbei folgende Dateien für Interessierte:
    Erträge pro Halbjahr
    CO2 Einsparung
    Verfügbarkeiten
    Übersicht über alle Jahreserträge
    Jahresertrag 2011 gegenüber Durchschnittswerte
    Jahresertrag zu Betriebsstunden

    Finanziell ist es natürlich schade, da uns bei relativ gleichen Kosten die Einnahmen fehlen, allerdings waren heuer keine großen Inspektionen erforderlich und es wurden nach dem durchwachsenen Beginn die reduzierbaren Kosten reduziert (Tag des Windes, Spenden, Besucherehrung). Bezüglich der offenen Kredite konnten wieder etwa 160.000 Euro getilgt werden, damit sind lediglich € 200.000 offen.

    Insgesamt haben wir damit trotz des schlechten Jahres 2011 eine stabile Basis und sind weiter finanziell sehr gut unterwegs. Werden die offenen Schulden 2012 großteils getilgt, haben wir nach nur 9 vollen Betriebsjahren praktisch keine Schulden mehr. Damit sind wir eines der besten Modelle in Österreich.

    Für weiteres stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (office@bww.cc) und freuen wir uns gemeinsam auf ein starkes und erfolgreiches Jahr 2012.

    Ihre Bucklige Welt Wind
    Peter Ramharter
    Jänner 2012